Bauunglück Großkraftwerk Franken " Dyckerhoff & Widmann AG  02. August 1912"

Gebäudeeinsturz im Großkraftwerk Franken (Nürnberg - Gebersdorf)

Großkraftwerk Franken Nürnberg

Am 2 August Vormittag 7 ¾ Uhr wurde die Feuerwehr nach dem Neubau des Großkraftwerkes Franken bei Gebersdorf gerufen. Hier war bei einer Belastungsprobe das Gerüst für den Hallenneubau eingestürzt und hatte eine große Anzahl von Arbeitern unter sich begraben. Das auf dem nahe gelegenen Exerzierplatz befindliche Militär leistet bei den Bergungsarbeiten die erste Hilfe. Acht Mann wurden tot, 35 Personen schwerverletzt unter den Holzmassen hervorgehoben.

 

Großkraftwerk Franken Nürnberg

Im Verlauf von mehreren Stunden gelang es noch, zwei weiter Personen, welche zwischen den Holz- und Eisenkonstruktionen eingepresst waren, mit Hilfe von Sauerstoffschneideapparaten lebend aus ihrer Lage zu befreien. Von den Verletzten starben noch 2 Personen im Laufe der nächsten Tage.

Verwaltungsbericht der Stadt Nürnberg  1912

Großkraftwerk Franken Nürnberg

5. August 1912 Beerdigung der Opfer des Bauunglückes am Westfriedhof in Nürnberg.

 Firmengrab Fa. Dyckerhoff & Widmann AG

Hinweis zum Einsturz Großkraftwerk Franken am 2.August 1912, welches die Ursache  (wird heute nicht mehr erwähnt) war.

Die Belastungsprobe des neuerstellten Daches wurde mit Sandsäcken durchgeführt. Ein nächtlicher starker Regen erhöhte die Last und brachte die Konstruktion zum Einsturz.

Aktuelles
08.05.2017
Nürnberg
18:00 Uhr
Vereinsstammtisch in der Gaststätte Gartenheim in der Gartenkolonie Hintere Marktstraße gegenüber Hausnr. 7. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

13.05.2017
Kongresshalle
10:00 Uhr
Reinigungsdienst 1/2017

1453589
 
Impressum