Nägeleinsmühle  " 17. Juni 1851 "

Auszug aus der Gedenkschrift zum 50 jährigen Jubiläum der Freiwilligen Turn- und Feuerwehr Abteilung I (13.-15.01.1903)

von Franz Wolfermann (städt. Branddirektor)

Nägeleinsmühle

 

Bei dem großen Brand der Nägeleinsmühle am 17. Juni 1851, dem nicht nur die Mühle mit dem hohen Wasserturm, sondern auch acht Häuser der Nägelensgasse zum Opfer fielen, mangelte es an entsprechend geschulten Kräften, insbesondere zur Bedienung der Rettungsgräte. Mitglieder der kurz vorher aufgelösten Turnerfeuerwehr schauten von der Brücke aus dem Verheerungswerk zu.

1. Bürgermeister Dr. Binder hielt eine zündende Ansprache an dieselben und forderte sie zur Mithilfe auf. Die ehemaligen Feuerwehrmänner schafften nun die Metzsche Abprotzspritze bei, welche sie früher so oft bedient hatten, griffen von der Wasserseite aus die östlich gelegenen vom Feuer ergriffenen Häuser an und verhinderten mit Erfolg die Weiterverbreitung des Feuers.

Eine Folge des Brandes der Nägeleinsmüle war, dass viele Beratungen über die Verbesserung der Löschanstalten, insbesondere auf Betreiben des Gemeinde-Kollegiums stattfanden.

Das Gemeinde-Kollegium wünschte, dass die bereits vor mehreren Jahren beantragte Bildung einer freiwilligen Löschkompanie baldigst ins Leben gerufen werde.

In einem späteren Schreiben vom 4. August 1853 fragte das Kollegium an, ob eine geübte, verlässige Mannschaft bereit gehalten wird zur Bedienung der im Jahre 1847 von Metz angeschafften Rettungsmaschinen.

Auf diese Anfrage erwiderte Baurat Solger, dass bereits im April 1853 eine Anzahl junger Männer wöchentlich Übungen vereint und vollkommende Fertigkeit im Gebrauch der Lösch- und Rettungsgeräte erlangt haben.

Diese Männer waren Gründer der heute noch bestehenden freiwilligen Feuerwehr Abteilung I. (Auflösung siehe Niesterbrand 1913 a.d.R)

Weitere Infos zur Nägeleinsmühle siehe

 http://www.nuernberginfos.de/muehlen-nuernberg/naegeleinsmuehle.html

Aktuelles
07.11.2017
Nürnberg
18:00 Uhr
ACHTUNG!! Termin und Ort geändert! Vereinsstammtisch im Gartenlokal "Baggerloch", Gleißhammerstraße 19. Jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

10.05.2018
Cadolzburg
10:00 Uhr
Jubiläum 150 Jahre FF Cadolzburg. Fahrzeugausstelllung mit alten Feuerwehrfahrzeugen.

1571233
 
Impressum